Textversion

Dienstbarkeit



Eine Dienstbarkeit schränkt den Eigentümer bei der Nutzung seines Grundstücks ein. Steht dies sogar im Grundbuch, etwa ein Wegerecht für den Nachbarn über Ihr Grundstück, so ist dies eine Grunddienstbarkeit mit absolutem Machtanspruch des Begünstigten. Verwehren Sie ihm sein Recht, kann er Schadenersatz verlangen. Neben Grunddienstbarkeiten gibt es auch persönliche Dienstbarkeiten wie Nießbrauch. Sie erlöschen erst durch Tod des Begünstigten.

Druckbare Version
Erbbaurecht
Bauamt