Textversion

Einspruch vom Grundstücksnachbarn

"Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem lieben Nachbarn nicht gefällt."

Egal ob Sie formalrechtlich alle behördliche Auflagen erfüllen, Ihr neuer Nachbar kann sich dennoch durch Ihren Neubau gestört fühlen und Einspruch erheben - auch vor Gericht. Der Einspruch auf dem Klageweg muss nicht erfolgreich sein, aber schon der vorübergehende Baustopp alleine ist extrem teuer. Sie sollten daher versuchen, schon vor Baubeginn, mit Nachbarn ins Gespräch zu kommen. Stichwort: Nachbareinverständniserklärungen.

Achten Sie darauf, bei allen Gesprächen mit (streitsüchtigen) Nachbarn einen Zeugen zu haben.

Druckbare Version
Eigentumswohnung
Erbbaurecht