Textversion

Grundschuldbestellung

Die Grundschuldbestellung ist die eine notarielle Urkunde. Sie erklärt die Zustimmung des Grundstückeigentümers, dass sein Grundstück mit einer Grundschuld belastet wird. Zugleich wird beantragt, die Grundschuld in das Grundbuch einzutragen.  

Druckbare Version
Unbedenklichkeitsbescheinigung
Vertragsstrafe