Textversion

Kostenvoranschlag



Der Kostenvoranschlag ist eine (grobe) Einschätzung der zu erwarteten Baukosten. Der Bauunternehmer schätzt die voraussichtlichen Kosten einer Baumaßnahme ab und teilt diese dem Bauherrn mit. Ohne konkrete Ausschreibung von Bauleistungen ist der Kostenvoranschlag jedoch sehr vage – dennoch überschätzen viele Bauherren den Wert eines Kostenvoranschlag.

Wenn es sich während der Bauphase herausstellt, dass der Kostenvoranschlag wesentlich überschritten wird, ist der Bauunternehmer verpflichtet, den Bauherrn zu informieren. Tut er dies nicht, könnte der Bauherr auf Schadensersatz klagen.

Zukünftige Bauherren bekommen einen Kostenvoranschlag von ihrem Architekten im Rahmen der Vorplanung und dient als Grundlage dafür, entsprechend hohe Darlehen zu beantragen. Die tatsächlichen Baukosten liegen erst am Ende des Bauprojekts vor und können erheblich vom ersten Kostenvoranschlag abweichen.


Druckbare Version
Kaufvertrag
Miteigentumsanteil